Rüstung Pflegetipps

Die neue Rüstung muss wie ein neues Paar Wanderschuhe "eingelaufen" werden. Das heißt bis sie wirklich bequem und störungsfrei sitzt, dauert es eine Weile abhängig von der Trainingsintensität.

Beim Men ist darauf zu achten, dass die Schulterflügel immer nach vorne und nicht nach oben gebogen werden, damit sie vorne schützen und keine Lücke zwischen Tsuki-Tare und Men-Flügel durch eine falsche Biegung entsteht.

Die Kote sollten nach dem Training am Handflächenleder glattgestrichen werden. Lege sie zum Trocknen nicht direkt in die Sonne oder auf die Heizung, da sonst das hochwertige Leder spröde wird.

Das Tare wird nach dem Training so auf das Do gebunden, dass der Schweiß der Innenseite nach außen zeigt und trocknen kann. Je schonender die Rüstung getrocknet wird, desto langlebiger ist sie!

 

Tipp: Sind die Kote durch langen Trainingsgebrauch an den Lederteilen verhärtet, dann wasche sie (vorzugsweise im Sommer) in einem Eimer mit warmen Wasser und einem sanften Waschmittel (z.B. Sattelseife) per Hand aus.
Auf jeden Fall hat kein Rüstungsteil etwas in der Waschmaschine zu suchen
!

Wenn du doch deine Kote in der Maschine waschen möchtest, dann gibt es dazu spezielle Kote wash. Diese sind aus Clarino Leder und Jersey gefertigt. Zu unseren Kote wash [hier klicken].


 

 

 

 

 

Zurück